10:00 Uhr: Adventsmarkt

Jubiläums - Adventsmarkt

Vorweihnachtszeit bedeutet für viele Menschen vor allem Eines: Stress. Wie wäre es mal mit klösterlicher Besinnlichkeit als Rahmen für den Geschenkeeinkauf?!
Freiland-Enten als Weihnachtsbraten, frisch geschlagene Tannenbäume  und außergewöhnliche Geschenkideen – das können Sie wieder am Dritten Advent im Kloster Rühn in der Nähe von Bützow erwerben.
Während Ihre Kinder der Märchentante lauschen oder Weihnachtsleckereien backen, kaufen Sie entspannt ein.
Erleben Sie mehr als 60 Kunsthandwerker und Händler von nah und fern mit ihren Produkten: Holzspielzeug, Weihnachtskrippen, Schmuck, leckerer Ziegenkäse, Kupferarbeiten, Antiquarisches, ökologische Wurstwaren, Gemälde, Kräuteressenzen, Handgewebtes, Drechselarbeiten, Keramik, Seidenmalerei, Schals und Mützen und noch Vieles, Vieles mehr.
Hier bekommen Sie alle Weihnachtsgeschenke, die Ihnen noch fehlen.

Die klösterliche Biomanufaktur bietet die in Rühn produzierten beliebten Speiseöle an.
Auch die gerade abgeschlossenen Restaurierungsarbeiten können die Gäste besichtigen. Auch die neuen Pächter in der Klosteranlage werden sich vorstellen: die neue Mitmachmanufaktur eines Tischlers und das Grafik- und Malereiatelier.

Stündlich werden Führungen durch die gesamte Klosteranlage angeboten. Außerdem spielt am Sonntag um 14:30 Uhr der Gospelchor „Amazing“ in der Klosterkirche.

Der Adventsmarkt beginnt an beiden Tagen um 10 Uhr und endet jeweils um 18.00 Uhr.

Kinder bis zum 12. Lebensjahr haben freien Eintritt, alle anderen zahlen 2,50 €. Der Erlös fließt vollständig in die Sanierung des Klosters, die der Klosterverein mit dem Kauf der Anlage im Jahr 2008 begonnen hat.

Der Verein organisiert den Adventsmarkt inzwischen zum zehnten Mal. Im vergangenen Jahr kamen mehr als 6000 Gäste in das fast 800 Jahre alte Gebäudeensemble.