Ein Tag im Kloster

Traditionelles Handwerk. Nachhaltige und Bio-zertifizierte Lebensmittel. Gute Küche. Kunsthandwerk. Grafik und Malerei. Das alles gibt es inzwischen wieder im Kloster Rühn. Und das Alles können Sie erleben.

Stellen Sie sich Ihren Tag im Kloster Rühn zusammen! Hier sind alle Informationen, die Sie für einen spannenden Ausflug brauchen:

 

Starten Sie am Vormittag mit einer informativen Führung durch die Klosteranlage, in der einst bis zu 40 Nonnen gelebt haben. (Dauer ca. 1 Stunde)

Anmeldungen per Mail an info@klosterverein.de

(die Führungen organisiert der Klosterverein ehrenamtlich)

 

Anschließend besuchen Sie die Bio-Ölmühle und lassen sich die Herstellung von kaltgepressten Bio-Speiseölen und Antipasti zeigen. (Dauer max. 1,5 Stunden)  Pächter ist:

Ingo Sander 0173 - 2164681

www.sanderland.de

Danach sind Sie sicher hungrig. Auf zum Speisen in die rustikale Klosterschänke! (Dauer 1 Stunde)

Die Schänke hat täglich ab 10:00 Uhr geöffnet. Sie erreichen sie unter 038461-912182 oder per Mail klosterhof.ruehn@gmail.com.

Wie wäre es anschließend mit einem kleinen "Selbermachkurs" in der Mitmachmanufaktur für Holzarbeiten? (Dauer 3 und mehr Stunden)

Holger Klaiber 0172 - 6401467

Zur nachmittaglichen Entspannung bietet sich ein Besuch im Atelier der Grafikerin, Designerin, Illustratorin und Malerin Franziska Bielenstein an. (Dauer bis 1,5 Stunden)

Franzsika Bielenstein 01520 - 4797618